Feiertag

Am Donnerstag, 8.4.2021 bleibt unser Gaschäft geschlossen. Gerne sind wir am Freitag wieder für Sie da. 

 

Zur Näfelser Fahrt

 

2021 gibt es eine Näfelser Fahrt «light»

Damit nach 2020 die Näfelser Fahrt nicht erneut ganz abgesagt werden muss, genehmigt der Regierungsrat für 2021 eine Näfelser Fahrt «light». Weil derzeit aufgrund der Pandemiemassnahmen weder eine Prozession, noch die Darbietungen von Chören, Musikformationen und Tambouren möglich sind, findet die Fahrtsfeier mit wenigen Teilnehmern in der Kirche St. Hilarius in Näfels statt, sie wird aber TV Südostschweiz live übertragen.

 

Impressionen 2019

Bilder Peter Ackermann, Mollis. Vielen Dank!

 

Geschichtliches:

Jeweils am ersten Donnerstag im April (ausser er falle in die Karwoche) erinnert die Gedenkfeier „Näfelser Fahrt“ an den Sieg in der Schlacht bei Näfels, dank dem sich die Glarner 1388 von den Habsburgern lösen konnten. An der Landsgemeinde 1387 hatten sie sich eine Verfassung gegeben, welche die Loslösung von der fremden Herrschaft beinhaltete. Die Habsburger liessen sich dies nicht gefallen und überfielen im April 1388 die Glarner. Unterstützt von einigen Urnern und Schwyzern konterten die Glarner den Angriff am Rautiberg in Näfels mit einem Steinhagel. Sie nutzten die Verwirrung und trieben das mehrfach überlegene Heer in die Flucht. Die Näfelser Fahrt gilt im Glarnerland als höchster Feiertag.

(Ablauf Fahrtfeier und Fahrtsbrief: Website Kanton Glarus)